FueLS auf der XR Week

Präsentation von Andreas Fuchs über FueLS auf der XR Week.
FueLS-Projektmitarbeiter Andreas Fuchs (Hochschule Darmstadt) präsentiert FueLS auf der XR Week.
Bilder: Andreas Fuchs

Im Rahmen des bereits zum 19. Mal stattfindende VR/AR Workshops der Fachgruppe Virtuelle Realität und Augmented Reality der Gesellschaft für Informatik (GI) präsentierte sich FueLS auf der XR Week. Unter dem Titel „Theorie erlebbar machen – Neue Perspektiven durch VR-Lernumgebungen für die Fotografie-Ausbildung“ stellte Andreas Fuchs von der Hochschule Darmstadt das im Kontext von FueLS entstandene VR-PhotoStudio in Stuttgart vor. Nach der Einreichung eines gemeinsam mit Paul Grimm verfassten Papers mit demselben Titel war er zu der Konferenz im Rahmen der XR Week eingeladen worden.

Die XR Week, die in diesem Jahr vom 14. bis 16. September stattfand, verbindet die Messe XR EXPO mit Angeboten für Gründer*innen und Forschungskonferenzen im Bereich Extended Reality. Ziel des von der Gesellschaft für Informatik organisierten Workshops ist es, die wissenschaftliche Arbeit und den wissenschaftlichen Austausch auf dem Feld von Virtual und Augmented Reality zu fördern. Darüber hinaus können hier Nachwuchswissenschaftler*innen wie Andreas Fuchs ihre Arbeit präsentieren, mit internationalen Expert*innen diskutieren und wertvolles Feedback erhalten.

Fuels-Projektmitarbeiter Andreas Fuchs (Hochschule Darmstadt) präsentiert Bilder aus der Anwendung des VR-PhotoStudios
Fuels-Projektmitarbeiter Andreas Fuchs (Hochschule Darmstadt) zeigt die Anwendung VR-PhotoStudio.

Link zum Programm der XR Week

Schreibe einen Kommentar