Serious Game im EscapeRoom-Format in einer digitalen 360° Laborumgebung: Merck – TU Darmstadt Lernlabor Biologie

Das 360° SeriousGame im EscapeRoom-Format wurde gemeinsam mit dem Fachbereich Biologie der TU Darmstadt entwickelt und technisch umgesetzt. Es ist das erste abgeschlossene Produkt im Kontext von FueLS – Future Learning Spaces.

Mit Hilfe der 360° Technologie können Schüler*innen in einer authentischen Lernumgebung erste praktische Schritte im Labor unternehmen und aktuelle Arbeitsweisen und Laborgeräte eines modern ausgestatten biologischen Labors der ersten Sicherheitsstufe kennenlernen. Im virtuellen Labor lösen sie verschiedene Aufgabenstellungen, so dass sich Lernwege eröffnen, die nah an das Sammeln von Primärerfahrungen in der Laborumgebung heranreichen.

Die spielerische Herangehensweise und die integrierte Rätsellogik eines EscapeGames unterstützen und motivieren dabei, komplexe, biologische Fachinhalte verständlich zugänglich zu machen. Inhaltlich befasst sich das Spiel mit der Impfstoffherstellung gegen Viren, wobei die Schüler*innen eine Professorin dabei unterstützen müssen. Das 360° SeriousGame dient zudem der Vorbereitung eines Präsenzbesuchs im Lernlabor. Die Spielelogik ist so angelegt, dass neben der Orientierung im Labor viele der dort vorhandenen Laborgeräte beschrieben, deren Einsatzzwecke erläutert und die Funktionsweisen im Detail erklärt werden. Die kognitive Entlastung sollte somit das Lernen in Präsenz im Lernlabor, zu den thematisch unterschiedlichen Labortagen, unterstützen. Das SeriousGame bedient sich dabei unterschiedlichster Medienformate, wie beispielsweise Erklär- und Lernvideos oder Audiofiles sowie interaktiven Rätseln und Grafiken. Die Spieldauer umfasst 70-90 Minuten und richtet sich an Schüler*innen ab der 8. Klassenstufe.

FueLS Taxonomie
#Size –> Spaces
#Tag –> at school / at home
#Technologie –> 360°
#Didactic –> orientation, serious game, explorativ

Link zum Projekt: https://t1p.de/escapegame360
Link zur Projektwebseite der TU Darmstadt: https://www.e-learning.tu-darmstadt.de/elearning/kooperationen/fuels/index.de.jsp

Kontakt:
Dr. Guido Klees / Leitung Lernlabor
Markus Weber / Projektleitung FueLS – E-Learning Arbeitsgruppe – TU Darmstadt

Schreibe einen Kommentar